Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Brouwerij Ter Dolen
553 notes
Brouwerij Ter Dolen
Belgium


Est-ce votre brasserie ?
Enregistrez votre brasserie GRATUITEMENT et contrôler votre présentation sur Pint Please !
Enregistrer votre brasserie

Avis

Post author: WexiLahti
WexiLahti
@ Hoptimaal
1 month ago
4.1
Deep dark brown beer, basically transparent but the dark hue doesn't allow much light to go through. The brisk carbonation releases a latte-hued airy head that grows three fingers tall. The foamy crown shrinks soon to a billowy lace ring and a thick haze. Dark malt, molasses and a bit of syrup in the air. Maybe also a whisper of raw chocolate. Quite promising. The taste is intensive: I'm spotting loads of molasses, dark malts, some of it with roasted elements, bitter syrup, marginal raw chocolate and surprisingly resinous hops. The body is medium-full to full. But not entirely full though. The end is identical to upfront. Relatively long tail. The mouthfeel is medium-full, intense, deep, heavy, faintly resinous, a bit dry but simultaneously lip-glueing, as well as slightly astringent. Interesting! And tasty!

Post author: Giovanni D
Giovanni D
2 months ago
4.5
Lekker biertje.

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Kalea
2 months ago
3.5
Brouwerij Ter Dolen  Tripel Reife Bananen…. ….prägen den olfaktorischen Part dieses Tripel und nach dem dritten, vierten Schnüffeln erinnert es mich dann an Müllermilch Banane. Jeder weiß, daß dieses Getränk von den Inhaltsstoffen her gar nicht gut ist, getrunken wird's aber in großen Mengen. Der erste Schluck bietet bei mittlerer Karbonisierung neben der Banane helles Malz, belgische Hefe und eine nicht geringe Süße, die im weiteren Verlauf aber von der trockenen Note, die dieses Tripel bei weichem Mundgefühl, ab dem Mittelteil prägt, eingefangen wird. Das ist, Alles in allem in Ordnung, nicht mehr und auch nicht weniger.

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Kalea
2 months ago
3.0
Brouwerij Ter Dolen  Blond Durchschnittliches Blond Ich habe noch zwei Ter Dolen Biere aus dem letztjährigen Adventskalender zu probieren. Das Tripel und das Blond, was heute fällig ist. 6,1% Alkohol hat das trübe, goldene und stark karbonisierte Blond zu bieten. Die CO²-Bläschen streben schnell und in großer Anzahl nach oben. Helles Malz, belgische Hefe und Orangenaromen sind zu riechen und neben einer eher starken Süße, einem Fitzelchen Karamell und herben Noten zu schmecken. Ab dem Mittelteil wird es trocken und klingt trocken und herb mit citralen Anklängen aus. Das ist okay, reißt mich aber nicht vom Hocker.

Post author: Sir Guru Kabu
Sir Guru Kabu
@ Hoptimaal
2 months ago
3.2
Tumma dubbel. Hieman makea ja paahteinen. Aika vetinen, mutta ihan kelvollinen.