Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Watzke Brauhaus
35 ratings
Watzke Brauhaus
Germany

Is this your brewery?
Register your brewery for FREE and be in control how you are presented in Pint Please!
Register your brewery

Reviews

Post author: Bierkuh ATZENDORF
Bierkuh ATZENDORF
@ Brauhaus Watzke
2 months ago
4.4
Frisch aus der Brauerei schmeckt es gut

Post author: Pivobrudi
Pivobrudi
@ Watzke am Goldenen Reiter
6 months ago
3.8
Das Monatsbier bei Watzke ist diesen Monat das Sommerbier, ein obergäriges Vollbier. Farblich so hell, dass es fast an Ananassaft oder ähnliches erinnert. Die Nase ist spritzig frisch, hier lässt sich schon eine sommerliche Fruchtigkeit erahnen. Der Antrunk bestätig die Frische, eine leicht erhöhte Karbonisierung sorgt für eine super Spritzigkeit. Geschmacklich zeigt es sich säuerlich gepaart mit angenehmer Fruchtigkeit und ganz dezenter Hopfigkeit. Ein Sommerbier, das seinen Namen verdient.

Post author: Pivobrudi
Pivobrudi
@ Watzke am Goldenen Reiter
6 months ago
4.0
Wieder mal bei Watzke am goldenen Reiter und das Altpieschener Spezial steht auf dem Programm. Wie gewohnt bei Watzke kommt es blitzschnell auf den Tisch. Bernsteinfarben ist es in der Optik, die Nase ist frisch, auch malziges Karamell zeigt sich hier und da. Geschmacklich zeigt sich das Gebräu gefällig rustikal, Karamell ist präsent, auch eine gewisse Brotigkeit zeigt sich garniert mit einer spritzigen Säuerlichkeit . Im Nachtrunk dann Bittere und etwas trocken. Ein wunderbares Brauhaus Bier.

Post author: Thomsen W
Thomsen W
6 months ago
3.3
Hat super geschmeckt im Biergarten

Post author: Nico
Nico
@ Watzke am Goldenen Reiter
6 months ago
4.0
Das aktuelle Saisonbier im Brauhaus Watzke ist der Maibock mit, diesmal 6,9% abv. Das Bier ist bernsteinfarben und hefetrüb mit sehr feinporigem, weißen Schaum on top. Der Maibock duftet angenehm nach Honig und hellem Malz. Der Bock ist anfangs mild malzig und auch vom Hopfen kommt zu Beginn wenig. Doch lange im Nachtrunk baut sich dann eine krautige Würze mit Honigeinschlag auf. Es wird hinten raus schon krautig und feinherb mit pointierter Bitterkeit. Wieder wird der Brauhauscharakter toll herausgearbeitet und sich vom Standardbier weitmöglichst zu entfernen. Das ist Alles in Allem ein feines Brauhandwerk, was man hier bei Watzke abliefert.

Post author: Nico
Nico
@ Watzke am Goldenen Reiter
6 months ago
4.0
Ds Altpieschner Spezial ist eine bernsteinfarbene, naturtrübe Brauspezialität aus Dresden. Es duftet einladend feinkaramellig und feinwürzig. Sofort bein ersten Schluck kommt dieses Brauhausfeeling auf. Rustikal, süffig, ausgewogene Würzigkeit vom Hiofen und keksiges Karamell vom Malz. Dazu wenig Kohlensäure und ein weiches Brauwasser. Die Würze und auch die Bittere aind im Vergleich zum Pils eher mild ausgeprägt. So schnell wie das Spezial gebracht wurde, so schnell ist es auch schon wieder leer. So mag ich Bier.

Post author: Nico
Nico
@ Watzke am Goldenen Reiter
6 months ago
4.0
Zu Gast in Dresden, zu Hause bei Watzke. So könnte man meinen, ist es doch eine Brauerei, die den Bierfan in Dresden besonders ansprechen müsste. Dazu deftige Brauhausküche. Was will man mehr? Naturtrübe Bierspezialitäten mit Charakter. Es geht los mit dem schwach trüben und honiggoldenen Pils, welches von einer weißen Blume verziert wird. Es duftet nach floralem Aromahopfen und krautiger Würze. Der Frischeindruck ist gut. Der Antrunk ist trocken und nicht ganz crisp und aucu nicht weich. Irgendwo dazwischen. Sofort wird das Pils heftig krautig und würzig. Wäre da nicht die feine Honignote um das Kraut anzufedern, könnte es schwer werden mehrer davon zu trinken. Im Winter läuft es evtl. nicht ganz so gut. Die Bittere ist nicht von schlechten Eltern, was einfach auf das gesamte Pils irgendwie zutrifft. Gutes Brauhauspils.

Post author: Pivobrudi
Pivobrudi
@ Watzke am Goldenen Reiter
6 months ago
3.9
Das Pils der Dresdner Brauerei Watzke wird am Goldenen Reiter in Dresden verkostet. Goldgelb wird mir das Gebräu gereicht. Die Nase ist angenehm frisch und aromatisch. Der Antrunk ist vollmundig, süffig, für ein Pils bleibt das Ganze angenehm mild. Kann ich sehr gut trinken.