Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Martinsbräu
105 ratings
Martinsbräu
Germany


Is this your brewery?
Register your brewery for FREE and be in control how you are presented in Pint Please!
Register your brewery

Reviews

Post author: BierSimi
BierSimi
@ Fristo
2 days ago
3.2
Leckeres natürtrübes Radler, nicht zu süß und leicht herb.

Post author: * Beerculjan *
* Beerculjan *
@ Fristo
2 days ago
3.6
Erfrischendes Radler. Nicht so wieder der Einheitsbrei. Außerdem nicht zu süß. Schön frisch und lecker

Post author: SushiV
SushiV
4 days ago
3.6
Bis auf die Optik gefällt mir das Martinsbräu Märzen sehr gut. Leider wollte sich keine schöne Blume auf dem leicht trüben Bernsteinfarbenden Bier bilden. In der Nase hab ich süßes Malz und Biscuit Noten. Die Rezenz ist ehr im unterem Bereich was aber sehr gut zum nicht als zu schweren Körper passt. Die angenehme Süße die zwar deutlich da ist aber nie unangenehm wird passt gut zu den leicht vorhandenen Karamellnoten. Die bittere im Abgang ist eigentlich nicht vorhanden. Es bleibt auch bis zum Ende ein frischer Eindruck. Süffig.

Post author: BierSimi
BierSimi
@ Fristo
16 days ago
2.2
Ich finds nur ok. Gibt wesentlich Bessere.

Post author: * Beerculjan *
* Beerculjan *
@ Fristo
16 days ago
3.2
Typisches alkoholfreies Weizen. In dem Fall nichts besonderes. Wäre jetzt auch nicht weiter schlimm, wenn man von dieser Brauerei nicht diese unglaublichen Biere gewohnt wäre

Post author: Wil N
Wil N
@ Martin's Bräu
16 days ago
3.4

Post author: * Beerculjan *
* Beerculjan *
@ Fristo
16 days ago
5.0
Überragender Weizenbock. Unglaublich harmonischer Geschmack. Er schmeckt kräftig, aber nicht zu stark. Er schmeckt bananig, aber nicht zu fruchtig. Kohlensäure ist auch da. Absolut lecker! An dem Weizenbock muss sich jetzt der Rest erstmal messen!

Post author: BierSimi
BierSimi
@ Fristo
16 days ago
5.0
Perfektion! Unglaublich guter Weizen Bock 🤤

Post author: Nico
Nico
22 days ago
4.0
Das St. Martinus Märzen von Martinusbräu ist kein Scherz. Steht jedenfalls auf dem Etikett. Wie dem auch sei, das dunkelbernsteinfarbene Bier ist wenig trüb und hat wenig Schaum zu bieten. Der Frischeindruck ist in Ordnung soweit. Des Weiteren lassen sich Biscuit- und entferntere Karamellnoten erkennen. Auffällig ist die sehr gering Kohlensäure. Dafür ist das Untergärige dann eben sehr weich und so wirken die feinen Karamell- und Biscuitnoten noch besser. Viel mehr gibt es dann auch nicht zu holen aber das braucht es bei einem Märzen auch nicht. Zu erwähnen sei noch die tolle Vollmundigkeit, der mittlere Malzkörper mit akzeptabler Süße und eine recht geringe Bitterkeit. Da Martinsbräu Märzen ist ein durchaus geschmeidiger Tropfen, den ich öfter genießen könnte.