Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
The Devil and the Maid 6.5%, Bahkauv Brew, Germany
5 ratings
3.6
The Devil and the Maid
6.5% American Pale Ale

Reviews

Post author: Thezz
Thezz
@ Rewe Stenten
1 year ago
The Devil and the Maid, Germany
4.8
Ein NEIPA aus Aachen? Klar, man unterstützt ja gerne regionale Unternehmen :D Hervorragendes Bier, aber ich hatte auch noch kein schlechtes NEIPA (bis jetzt)

Post author: Nico
Nico
@ Rewe Stenten
2 years ago
The Devil and the Maid, Germany
4.0
Ein seltener Gast ist zu Besuch. Ein Neipa mit 6,5 von einer recht neuen Aachener Brauerei namens Bahkauv. Ein sehr helles (heller geht es nicht) Ale hat man im Glas, welches durch den ordentlichen Bodensatz Kveik-Hefe am trübsten daherkommt. Der Schaum ist eher grobporig und ist schnell weg. Die Nase ist sehr zitral gehalten und recht frisch. Geschmacklich kommt der Aromahopfen (4 an der Zahl) kräftig heraus, ohne jedoch künstlich zu wirken. Das wirkt alles sehr natürlich. Schön ist hier das wirklich saftige Mundgefühl. Es gibt wenig Kohlensäure. Neben den Aromen der Grapefrucht und Pomelo, schmeckt man auch Kveik Hefe heraus. Diese nimmt hier etwas die Frische aber das ist vollkommen ok, da das Zusammenspiel von Hopfen und Hefe gut funktioniert. Der dritte im Bunde, das Malz, spielt eher keine Rolle. Die Haferflocken sorgen zusätzlich für eine gewisse Cremigkeit. Die abschließende Bitterkeit ist ausgeprägt aber angenehm. Gute NEIPA!

Post author: PailaMarina
PailaMarina
2 years ago
The Devil and the Maid, Germany
4.5

Post author: Berch
Berch
@ Hit Getränke
2 years ago
The Devil and the Maid, Germany
3.8
👁 trüb gelb-orange; mittel- bis grobporiger, beständiger Schaum 👃 zitrusfruchtig 👄 Auch geschmacklich zeigen sich deutlich ausgeprägte Zitrusfruchtaromen neben dezenten Pfirsicharomen. Beides erzeugt eine leichte Süße. Abgerundet wird es durch eine knackige Herbe, die im Mund noch etwas nachhallt. Von den nach Aachener Legenden benannten Bieren der lokalen Bahkauv Brew (großes Lob btw für das Layout) gefällt mir dieses am besten, weil es vergleichsweise schnörkellos konzipiert ist und durch biertypische Zutaten zu überzeugen weiß.

Post author: Bier
Bier
2 years ago
3.5