Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Marlower Spezial 5.8%, Marlow Brauerei, Germany
11 ratings
3.5
Marlower Spezial
5.8% Amber Lager / Vienna Lager

Reviews

Post author: Dori-Lotti
Dori-Lotti
1 year ago
3.3

Post author: Carsten  P
Carsten P
2 years ago
5.0
Radioson Blue Rostock

Post author: Torsten K
Torsten K
2 years ago
3.6
Schöne leichte Malznote, welche aber nicht zu süß ist, zumal auch noch verschiedene Fruchtnoten wie Zitrone und Grapefruit im Nachklang zu finden sind. Lecker 😋

Post author: JPL
JPL
@ Restaurant Herr Ober
3 years ago
Marlower Spezial, Germany
4.1
Sehr lecker! Würzige Note, nur ganz leicht herb/ bitter. Tolle Farbe, ich war schon da begeistert! Erstaunlich frisch und trotzdem intensiv! Die leichte Bitterkeit bleibt einen Moment lang auf der Zunge. Vielen Dank für den Tipp an die Community!

Post author: Sir Hopfelot
Sir Hopfelot
@ Stromgold Warnemünde
3 years ago
3.4
Angenehm zutrinken aber auch nix spezielles.

Post author: Markus
Markus
@ Stromgold Warnemünde
3 years ago
Marlower Spezial, Germany
4.0
Marlower Spezial Prösterchen August 2021 Irgendwie habe ich Pech mit Hoppen und Molt. Samstag standen die Leute. Trotzdem habe ich mich angestellt und zwei Kostekleckse erstanden. Geschuldet einem Fernsehbericht und dem Ansturm ist jetzt der Shop zu die Inhaber brauen und füllen ab…. Zum Glück gibt es das Malchower, welches zusehends mehr Gaststätten beliefert. Unverändert ist es erfrischend, getreidig und lecker. Vom Fass gab es diesmal mehr Kohlensäure und hat das Bier spritziger gemacht. Unverändert 4🌟 Erinnerung Oktober 2020 Da Hoppen un Molt am Brauerei-Shop so Touristen unfreundlich war, habe ich mich entschlossen andere Biere in Warnemünde zu kosten. Im Stromgold gab es das Marlower Spezial frisch vom Fass. Herrlich bernsteinfarben stand es im Glas. Die Blume war wenig ausgeprägt, feinporig und gut stabil. Die Kohlensäure ist sehr zurückhaltend. Die Nase riecht etwas Karamell und ein reifes Brett vom Kornfeld. Dieses kommt dann im Antrunk ebenso voll rüber. Die Cerealien sind so kräftig, dass man anfangen möchte zu kauen. Dann kommt beim Geschmack eine leichte Toast- und Karamellnote durch, die den vollen Körper aber schön betont. Im Abgang dann leicht herb. Ein extrem süffiges Bier welches ein guter Essensbegleiter (Zander und Bratkartoffelsalat) war. Ich werde es wieder trinken. 3/4/4/4

Post author: Bierbock
Bierbock
@ Recknitztal-Hotel Marlow
4 years ago
5.0

Post author: Thomas Schädlich
Thomas Schädlich
@ Restaurant Al Porto Rostock
4 years ago
2.9
Kann man machen, denn es trinkt sich gut. Auch das hier ist optisch überzeugend, aber nichts Besonderes.

Post author: Nico
Nico
@ Recknitztal-Hotel Marlow
4 years ago
Marlower Spezial, Germany
4.0
Bierspezialitäten aus M-V #101 Marlower Spezial Die Gattung eines Spezial ist in Deutschland eher selten zu finden. Im kleinen Marlow wird ein naturbelassenes, satt bernsteinfarbenes Bier gebraut, welches hervorragend zur, nicht weit entfernten Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten passt würde. Rein optisch zumindest. Das Spezial duftet nach feinem Karamellmalz und mildem Getreide. Es fehlt etwas Frische, was hier und jetzt aber nicht so abträglich ist. Die bisherigen Marlower Biere geizten etwas mit Kohlensäure. Durch den mittleren Körper und dem leicht öligen Mundgefühl passt es hier besser mit dem CO2. Das Spezial läuft trotzdem sehr süffig rein. Sanftes Karamell, ein paar Kräuter, schwaches Getreide und ein vollmundiges Mundgefühl sorgen für ein befriedigenden Biergenuss. Die Hopfenbittere ist moderat und das Finish eher lieblich. Geschmackvolles Bier mit einem Touch Homebrewfeeling!

Post author: Bierkuh ATZENDORF
Bierkuh ATZENDORF
@ Burwitz-Legendär Rostock
4 years ago
Marlower Spezial, Germany
2.8
Unfiltriert und Naturbelassen 5.8 Umdrehungen Nicht so meins