Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
CraftBee №1 Amber Honey 5.0%, CraftBee – Hertweck und Nicolai GbR, Germany
13 notes
3.4
CraftBee №1 Amber Honey
5.0% Spiced Beer

Avis

Post author: Mapache
Mapache
3 months ago
3.0

Post author: Mapache
Mapache
3 months ago
3.2

Post author: mathsmal
mathsmal
3 months ago
3.7

Post author: Frau Elchmuth
Frau Elchmuth
@ Kassel, Leuschnerstr. 82
9 months ago
CraftBee №1 Amber Honey, Germany
4.0
Wie? Noch nicht hier bewertet? Kenne ich doch das quasi Home Zone Bier seit Anbeginn. Schon ewig her wo ich das erste hatte und seitdem kaufe ich es immer Mal wieder, sowie die anderen Sorten von Craftbee auch. Wenn sie auch teilweise nicht günstig sind. Dieses vor langer Zeit Mal so bewertet: Es hat eine tolle dunkle Bernsteinfarbe mit einem schönen feinporigen Schaum. Der Schaum hält sich auch gut. Der Honig wird sogleich beim Antrunk raus geschmeckt und bleibt bis zum Abgang erhalten. Das Bier selbst ist dennoch nicht zu süss. Mit 5% alc. ist es auch im normalen Bereich. Ich hab da Bier seitdem auch schon oft nachgekauft, auch wenn es doch recht teuer ist. So trinkt man es halt nicht allzu oft und genießt es daher richtig. Da es auch aus der Region kommt, wird es natürlich unterstützt. Wer die Möglichkeit hat da ran zu kommen, sollte unbedingt probieren. Und daran halte ich immer noch fest. Trinke es gern aus dem Horn oder Hornbecher (wie hier). Bleibt aber immer mal was besonderes. Für meinen Mann ist es übrigens nichts, er mag Honigbiere nicht. Ich mag Met, (als einzige Weinsorte), da passt es. Der Geschmack hat sich über die Jahre aber schon leicht geändert. Der Honig ist jetzt nen wenig anders zu schmecken und zu riechen. Aber immer noch, wie es sein sollte bei dem Namen, dominant. Ich finde selbst das ea früher besser war. Aber egal, es geht immer noch. Der Braumeister hat sich geändert, das mag am Geschmack auch eine leichte Änderung gebracht haben. Alles egal, ab und zu werde ich es immer noch nachkaufen solange es nicht zu Doll anders wird oder schmeckt.

Post author: Markus
Markus
2 years ago
CraftBee №1 Amber Honey, Germany
3.4
Craftbee Amber Honey Prösterchen Dieses Fläschchen hat mir Sushi ins ProBIERpaket gepackt: Zum Bier: 🌈orange mit Tendenz zu braun, trüb 🌼gigantisch, sehr stabil 👃malzig, süß 😋Honig Auch wenn das Bier schlank gehalten ist, wird es von einer malzigen Süße dominiert. Geschmacklich erinnert es an herbere Honigsorten, wie z.B. Sonnenblütenhonig. Eine leicht harzige Note schwingt mit, die dann im Abgang in eine leicht hopfige Herbe übergeht. Interessant wenn man(n) die Süße überwindet und Merci 🙏 an Sushi der mich angestachelt 🐝 hat es zu trinken. 😊 3,5/4,5/3/3,5

Post author: * Beerculjan *
* Beerculjan *
3 years ago
4.1
Spezieller süßlich "malziger" Geschmack mit einem schönen Schuss Honig. Sehr lecker!

Post author: Sir Hopfelot
Sir Hopfelot
@ Imkerhaus Koblenz
3 years ago
CraftBee №1 Amber Honey, Germany
3.7
Der leichte Honig Geschmack rundet das Aroma und die Würze ab.

Post author: CervesiumHH
CervesiumHH
@ Bierbühne Hamburg: Craftbeer Rockstars
3 years ago
CraftBee №1 Amber Honey, Germany
3.2
Die Farbe geht in Richtung Waldhonig. Dazu eine üppige Blume mit Ausdauer. In der Nase eine intensive Honignote. Der Antrunk ist recht schlank und auch hier mit deutlicher Honignote. Zunächst wird es süß bevor es dann eine herbwürzige und leicht säuerliche Note bekommt.

Post author: Kevin I
Kevin I
3 years ago
3.0

Post author: Hervé
Hervé
3 years ago
4.0