Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Fleuther
31 ratings
Fleuther
Germany

Is this your brewery?
Register your brewery for FREE and be in control how you are presented in Pint Please!
Register your brewery

Reviews

Post author: AdolfoValencia
AdolfoValencia
@ Olpe
7 months ago
3.5

Post author: Blubman
Blubman
@ Holy Craft
8 months ago
3.2
Das Smash IPA von Fleuther ist als Single Malt (Pale Ale Malz) und Single Hop (Idaho 7) gebraut. Leicht tr├╝bes Gelb mit feinem Schaum der bald grob am Glasrand klebt. Die Nase ist ziemlich krautig, erinnert mich an Marihuana ­čśü, minimal fruchtig und hefig. Ziemlich spritzig, krautig herb, entsprechende S├Ąure. Citrusschale, subtile tropische Frucht, kommt mit etwas Standzeit deutlicher raus. Der Abgang ist krautig, trocken und herb, die Marihuana Note bleibt im Mund zur├╝ck. Bin da etwas zwiegespalten, ist der Idaho 7 wirklich so krautig?!

Post author: Kugelfisch
Kugelfisch
11 months ago
2.5
Leckeres Pils - solide - wei├čer feiner Schaum - meine Empfehlung

Post author: Kugelfisch
Kugelfisch
1 year ago
2.5
5,3% Vol. Alc leckeres Brown Ale , frisch malzig, amber Farbe, grobe Krone. Ein Geniesserbier, Made in Geldern Am Niederrhein

Post author: Linden09
Linden09
2 years ago
3.8
Es gibt zwei Smash IPAs von Fleuther aus Geldern an der holl├Ąndischen Grenze. Das mit dem blauen Etikett ist das Mosaic Single Hop IPA, das mit dem gelben hei├čt einfach Smash IPA und wurde mit Idaho7-Hopfen gebraut. Das steht jetzt bei mit im Glas. Idaho steht f├╝r tropische Frucht plus Harzigkeit und Pinie. Das IPA steht leuchtend gelb und minimal tr├╝b im Glas. Dazu gibt es fast wei├čen Schaum, der schnell nur noch die Oberfl├Ąche so eben bedeckt. In der Nase landet viel Grapefrucht und Ananas. Fruchtig-herb also. Der Antrunk ist s├╝├člich-herb fruchtig. Richtung Orange, Mandarine und Aprikose, dazu krautig bis grasig. Teils sogar seifig. Die Noten aus dem Antrunk halten angenehm lange an. Viel passiert aber nicht mehr, die leichte S├╝├če bleibt weiterhin sp├╝rbar. Nach hinten raus leicht malzig und sch├Ân herb ausklingend. Das ist insgesamt lecker und s├╝ffig. Trotzdem fehlt etwas Schmackes f├╝r ein IPA mit fast 7% Alkohol. Mir in der Grundtendenz auch etwas zu s├╝├člich geraten.

Post author: blackmarket
blackmarket
@ D├╝sseldorf-Derendorf
2 years ago
4.2
Wenn man Cara M├╝nch mit seinem ausgepr├Ągten Caramelaroma plus Geb├Ącknoten und Carafa mit intensiv r├Âstaromatischen, Kaffee-, Kakao- und dunkle Schokoladennoten kombiniert, mit Pilsener-, M├╝nchener und Wiener-Malzen abrundet und das ganze noch mit mild-s├╝├čen, vage w├╝rzigen East Kent Golding Hopfen kontert, dann kommt daraus ein wahrlich ganz feines Brown Ale, das wunderbar samtig mit aller Aromenvielfalt streichelt. Haut nicht rein, geht unter die Zunge.

Post author: blackmarket
blackmarket
@ D├╝sseldorf-Derendorf
2 years ago
4.5
Liegt es am Durst, an ausgetrockneter Kehle oder am sympathischen Auftreten der St├Âcker & Westphal GbR aus dem niederrheinischen Geldern (im Gegensatz zu manch anderer Coolness in der Craftbeerszene)? Der wei├če, feinporige und leicht klebrige Schaum steht wie der Turm in Pisa - standhaft bis in alle Ewigkeit. Der Antrunk ist fruchtig (es fehlt ein Schubser mehr Spritzigkeit vielleicht), im Verlauf nimmt das Pils indes etwas mehr Fahrt auf, bek├Âmmlich herb, kurzweilig knackig, vage w├╝rzig. Wunderbar harmonisch, ein Bier zum Verlieben, mehr davon. Wie sagte einst der niederrheinische Gourmetpapst Hans Dieter H├╝sch : "Auch die Heiterkeit und die Leichtigkeit geh├Ârt zur Philosophie." In diesem Sinne: gro├če Bierphilosophie aus Geldern.

Post author: PILS98
PILS98
2 years ago
3.8
F├╝r mich ein gutes Porter ­čŹ║­čĹŹ

Post author: PILS98
PILS98
2 years ago
5.0
F├╝r mich ein Klasse Doppelbock ­čŹ║Totale Empfehlung ­čĹŹ das Beste von Fleuther Adventskalender­čś║