Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Pivo Brouwers
5 betyg
Pivo Brouwers
Netherlands

Is this your brewery?
Register your brewery for FREE and be in control how you are presented in Pint Please!
Register your brewery

Recensioner

Post author: Nico
Nico
@ Just in Beer
5 years ago
2.5
Kastanienbraun und naturtrüb zeigt sich das Vloeibaar Brood im Glas. Beiger, fein-cremiger Schaum verziert das Weizenbier. Das Ale bietet eine reife Bananennote und eine Aromatik von schon überreifen Früchten. Wird nicht jedermanns Sache sein. De Antrunk ist leider nicht wie erhofft vollmundig, sondern leicht verwässert. Etwas Banane und Apfelmost sind zu erkennen. Es wird recht zügig fad und der Nachtrunk halt nur noch eine mehlige Hefigkeit parat, gepaart mut milder Säure. Vom Körper her recht schlank, bietet dieses Weizenbier auch wenig Kohlensäure. Trinkbar und süffig. Das wars dann aber auch.

Post author: Nico
Nico
@ Just in Beer
6 years ago
2.5
Die Glorie Groningens soll mit diesem Lager geehrt werden. Wir werden sehen ob das klappt. Ootisch geht es in eine orange-gelbe Richtung, natürlich etwas getrübt. Es baut sich ein Finger breiter, weißer Schaum auf, der ab schnurstracks wieder verschwunden ist. Getreidig-malzige Brotaromen bestimmen den Geruch des Lagers. Eigentlich nicht so meins. Das Brotige, Getreidige ist auch im Geschnack verewigt aber in verwässerter Form. Der Körper wirkt recht dünn gehalten und liefert daher keine vollmundigen Aromen. Das Lager ist ausgewogen süicher Natur und wenig bitter am Schluss. Es fließt weich die Kehle hinab. Tja, wenn das die Glorie Groningens sein soll, weiß ich auch nicht. Nichts halbes und nichts Ganzes und leider etwas wässrig.

Post author: BorisBerlijn
BorisBerlijn
6 years ago
5.0
Heerlijk. Beetje zoet en niet zo veel koolzuur

Post author: Nico
Nico
@ Just in Beer
6 years ago
2.5
Das Pivo Plato 13,5 ist ein Pilsner Style Bier mit 6,5% ABV. Also eher ein Imperial Pils. Das Bier ist kupferfarben und leicht getrübt. Beim Eingießen entsteht leider kein nenneswerter Schaum. Die Nase ist minimal hopfig und etwas malzig. Eher unspektakulär. Der Antrunk ist mit seiner wässrigen Anmutung ebenfalls ernüchternd, wenn auch nicht enttäuschend. Alle Aromen, ob Malz und Hopfen sind sehr dezent ausgeführt. Das Bier ist eher malzbetont. Ausser etwas Karamell kann ich nicht viel mehr erkennen. Der Hopfen sorgt nichtmal für erwähnenswerte Bittere. Das Pils lässt mich etwas ratlos zurück, denn auch die 6,5% Alkohol sind überhaupt nicht zu spüren geschweige denn zu erahnen. Es wirkt schlank bis mittel. Die Rezens ist im unteren Bereich. Das Mundgefühl ist medium-crisp und mittelmundig. Süffiges aber leider uninteressantes Möchtegern Imperial Pils. Lahm!

Post author: Tomppa J
Tomppa J
7 years ago
3.5
Paksusti vaahtoava, suodattamaton, punertavan ruskeahko väri. Tuhti runko, lievästi makeaa maltaisuutta, leipää, mausteisuutta, hedelmiä.