Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Heretics of IX (Ghost 997) 8.2%, Adroit Theory Brewing Company, United States
11 ratings
3.7
Heretics of IX (Ghost 997)
8.2% New England IPA / Hazy IPA

Reviews

Post author: Yanpat H
Yanpat H
@ Sans Pression
4 months ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
4.5
Toujours aussi bonne. Du nectar...

Post author: Toni Trash
Toni Trash
11 months ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
4.5
Comme une Hazy Imperial IPA de Virginie, USA. Cette brasserie sait y faire et commence franchement à me plaire. On est sur un bon gros jus de houblons made in US. C'est bien fruité, très rond et suave. Une régalade pour les sens. Very well done!

Post author: Wil N
Wil N
1 year ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
3.8
Puissante, mais relativement équilibrée ! Fruité lacté où l'on sent un peu l'alcool ! Belle bière !

Post author: Florian U
Florian U
1 year ago
4.2

Post author: Toto Le Houblonné
Toto Le Houblonné
@ V And B Flins-sur-seine 78
1 year ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
5.0
Encore une belle purée de houblons de chez Adroit Theory, Hazy Imparial IPA DDH Citra, Mosaic et limitée et numérotée a 7200 exemplaires.

Post author: Yanpat H
Yanpat H
@ Sans Pression
1 year ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
4.5
magnifique hazy impėrial ipa. ça envoie du lourd. tu manges du houblons.

Post author: Savertin
Savertin
@ Craftbeer Shop
1 year ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
4.6
So, wird mal wieder Zeit für ein Brett. Glas check, Dose check, Metal check. Und ab dafür. Schon beim Einschenken merkt man die Kompaktheit. Es ist nahezu blickdicht, gelb-orange, mit ordentlich Trub, welcher sich verteilt und langsam zu Boden sinkt. Der Nase wird eine ordentlich Portion Frucht geboten, vor allem Zitrus, dazu aber noch was herbes, bodenständiges. Angenehm, macht Lust auf mehr. Der Antrunk ist kräftig, satt, kompakt. Auch hier das Fruchtbrett. Erfrischend und weich geht das Bier gut runter. Der gut eingebundene Alkohol nimmt gleich seine Arbeit auf und baut angenehmen Druck auf. Beim Schlucken kommt ein Ticken knackiger Bittere dazu, welche nicht lange vorhält. Beim Trinken kommen neben den Zitrusnoten, nochmals die herben Nuancen durch. Gegen Ende hin nimmt allerdings aber der Hopburn zu. Dagegen hilft, zwischenzeitlich das Glas mal zu schwenken, um den Trub wieder aufzuwirbeln. Auch dieses Bier der Metal-Brauer aus Virginia ist ein verdammt Gutes. Es macht Spaß es zu genießen. Es ist stramm, fruchtig und kompakt. Schnörkellos, verliert sich nicht.

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Craftbeer Shop
1 year ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
3.9
Adroit theory  Heretics of IX  Hazy Imperial India Pale Ale (Ghost 997) Tolles Artwork Wie immer bei Adroit theory, bekommt man eine Dose mit genialen Aussehen geliefert. Aber auch das Bier aus dieser Dose (7066/7200), kann sich sehen lassen. Ich bin mir nicht sicher, ob die vielen Brocken, die aus der Dose kommen damit zu tun haben, dass es eine der letzten der Abfüllung ist. Sehr trüb ist es, fast wie Florida Boy schaut es aus. Orange mit schnell grobporig werdenden und bald komplett verschwundenem Schaum. Orange, Mandarine, Aprikose und eine kleine säuerliche Note sind die geruchlichen Highlights. Gustatorisch ist's das Gleiche, wobei auch ein mildes Grapefruitaroma und säuerlich bittere Anklänge dazu kommen. Das Heretics of IX versteckt seine 8,2% Alkohol nur zu gut, ist säuerlich fruchtig, zum Abgang hin ein Fitzelchen bitter und auch süß. Mir gefällt es.

Post author: Arnaud P
Arnaud P
2 years ago
3.5

Post author: Tanja
Tanja
@ Extreme Beers
2 years ago
Heretics of IX (Ghost 997), United States
3.0
Pehmeä ja kevyen hedelmäinen.